De Brun Pelz Snudde
Interessenten

Interessenten

Du möchtest einen Welpen kaufen?

Jeder, der überlegt, sich einen Hund anzuschaffen, sollte gut darüber nachdenken, ob er wirklich die Zeit dafür aufbringen kann. Egal, ob ein kleiner Hund oder ein Labrador, jeder Hund braucht Bewegung, Beschäftigung, Erziehung und Zuneigung.

10 Gebote der Hunde:

  1. Mein Leben dauert 10 bis 15 Jahre. Jede Trennung von dir bedeutet Leiden für mich. Bedenke das, ehe du mich anschaffst.
  2. Gib mir Zeit zu verstehen, was Du von mir verlangst.
  3. Pflanze Vertrauen in mich – ich lebe davon.
  4. Zürne mir nie lange und sperre mich zur Strafe nicht ein! Du hast Deine Arbeit, dein Vergnügen und deine Freunde – ich habe nur Dich.
  5. Sprich manchmal mit mir. Wenn ich auch Deine Worte nicht verstehe, so doch die Stimme, die sich an mich wendet.
  6. Wisse, wie immer an mir gehandelt wird – ich vergesse es nie.
  7. Bedenke, ehe Du mich schlägst, dass meine Kiefer mit Leichtigkeit die Knöchel Deiner Hand zerquetschen könnten, dass ich aber keinen Gebrauch von ihnen mache.
  8. Ehe Du mich bei der Arbeit „unwillig“ schiltst, „bockig“ oder „faul“, bedenke: Vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter, vielleicht habe ich Schmerzen oder bin erschöpft.
  9. Kümmere Dich um mich, wenn ich alt werde – auch Du wirst einmal alt sein.
  10. Gehe jeden schweren Gang mit mir. Sage nie: „Ich kann sowas nich sehen“ oder „es soll in meiner Abwesenheit geschehen“. Alles ist leichter für mich mit Dir.

(Quelle: https://www.unsere-pfoten.de/hunde/gebote.htm)

Hinweis zum Welpenkauf der LCD-Internetseite

Liebe Interessenten,
bitte lesen Sie sich auch die Hinweise zum Welpenkauf auf der Internetseite des LCD durch.
https://lcd-labrador.de/hinweis-zum-welpenkauf/

Wir züchten die „Arbeitslinie“ !!! :

Wir züchten Labradore der Arbeitslinie.

Labrador haben große Freude an der Arbeit, was sich durch ihre jagdlichen Fähigkeiten und besonderer Apportierfreude zeigt. Sie verfügen über einen ausgesprochenen „will-to-please“ (Wille dem Menschen zu gefallen) und benötigen schon aus diesem Grund viel Beschäftigung durch Hundesport, Apportieren, Jagd oder Rettungshundearbeit. Zudem möchten Labradore aufgrund des ausgeprägten „will-to-please“ mit dem Menschen im Team arbeiten (denn jeder weiß, im Team arbeitet es sich immer besser :-)! ).

Die Statur eines Labrador Retriever der Arbeitslinie unterscheidet sich zur Showline. Die AL ist leichter, kleiner und hat eine feinere Statur. Sie sind daher besonders gut für den Einsatz bei der Jagd oder der Rettungshundearbeit geeignet.

GANZ Wichtig!: Der Labrador ist kein reiner Familienhund. Labradore brauchen viel Auslastung. Durch das ausgeprägte „Will-to-please“ hat der Labrador ein sensibles Wesen. D.h. wird der Labrador nicht artgerecht ausgelastet, geht es ihm nicht gut. Zwar würde er sein Dasein als reiner Familienhund aktzeptieren, aber wäre gar nicht glücklich damit. (Wer möchte schon einen depressiven Hund?)

Zur richtigen Auslaustung gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, so eigenen sich Dummyarbeit, Rettungshundearbeit, Mantrailing, Blindenführhund, Agillity und auch Obidience. (Für jeden ist etwas passendes dabei:) )

Bitte meldet euch also nur bei uns, wenn ihr euren zukünftigen Hund in diesem Sinne fordern und fördern wollt. Wer eine Couchpotato sucht wird bei uns nicht den passenden Hund finden.

Der Preis

Eine Frage, die alle unsere Interessenten an uns richten. Für einen gesunden durchgeimpften Welpen haben wir einen Preis von zweitausendzweihundert Euro augefrufen.
Hinzu kommt eine Kaution von dreihundert Euro, die Du von uns zurückerhältst. Für den Besuch einer Welpenschule erhältst Du einhundert Euro zurück, für die Durchführung des HD/ED-Röntgen innerhalb des 12-15 Lebensmonat die restlichen zweihundert Euro.

Unsere Erwartungen:

Der Labrador eignet sich für Menschen, die bereit sind Liebe, Zeit und auch Mühe in ihren Hund zu investieren und ihm ein schönes rassegerehtes Leben zu ermöglichen. Die Welpen werden also nur in ein Umfeld gegeben, wo sie richtig ausgelastet werden.

Labrdore sind anfällig für Hüftgelenkdysplasie (HD) und Ellenbogendysplasie (ED). Als Welpe darf der Labrador keine Treppen laufen. Auch wenn ein Labrador ausgewachsen ist und die Muskeln sich gut entwickelt haben sollte der Labrador nur Treppen laufen, wenn es notwenig ist (das sollte nicht alltäglich sein). Dafür eignen sich keine Wohnungen die nicht ebenerdig (max. Hochpaterre) oder mit dem Fahrstuhl erreichbar sind.

Uns liegt die Gesundheit unserer Welpen sehr am Herzen. Darum erwarten wir von euch die Bereitschaft, als Welpenkäufer, nach Vollendung des 12. Lebensmonat euern Labrador auf HD und ED röntgen zu lassen. Einerseits ist das für uns wichtig um unser Zuchtziel zu überprüfen und andererseits ist es auch für euch von Bedeutung wie Gesund euer Hund ist.

Das sensible Wesen des Labradores haben wir bereits angesprochen, drum ist auch jede Trennung von euch für den Hund schlimm. Beim Welpenkauf sollte euer Lebensalter im Schnitt nicht älter als 60 Jahre sein. Ebenso gilt für alle anderen, sich Gedanken zu machen was bei einer Trennung oder Scheidung passiert.

Es wäre doch sehr traurig wenn euer Hund später ins Tierheim muss, weil er durch einen Schicksalsschlag aus seinem Rudel gerissen wird.


Wenn das alles für Dich passt und auf Dich zutrifft, melde dich gerne!

Nutze hierfür gerne unser Kontaktformular oder schreibe uns eine Email

Gerne würde wir auf diesem Wege mehr über das potentielle neue Rudel und Zuhause unserer Welpen erfahren.

*Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.